Die Primfaktorzerlegung einer zusammengesetzten Zahl, vom mindesten bis zum größten Primfaktor, erledigt mit dem Rechner.

Rechner: Primfaktorzerlegung

Primzahlen bis 1.000 | Primzahlen bis 10.000

Die letzten berechneten Zahlen

86.872.500 = 22 × 35 × 54 × 11 × 13 15 oct, 04:51 UTC (GMT)
4.152 = 23 × 3 × 173 15 oct, 04:51 UTC (GMT)
90.587 = 7 × 12941 15 oct, 04:51 UTC (GMT)
107.107.108 = 22 × 31 × 863767 15 oct, 04:51 UTC (GMT)
821.342 = 2 × 410671 15 oct, 04:51 UTC (GMT)
620 = 22 × 5 × 31 15 oct, 04:50 UTC (GMT)
326.181 = 3 × 108727 15 oct, 04:50 UTC (GMT)
146.304 = 27 × 32 × 127 15 oct, 04:50 UTC (GMT)
1.113.171.916 = 22 × 733 × 379663 15 oct, 04:50 UTC (GMT)
5.120.000 = 213 × 54 15 oct, 04:50 UTC (GMT)
338.338.329 = 3 × 7 × 16111349 15 oct, 04:50 UTC (GMT)
2.361 = 3 × 787 15 oct, 04:50 UTC (GMT)
1.427.837 = 67 × 101 × 211 15 oct, 04:50 UTC (GMT)
mehr sehen... zerlegte Zahlen in Primfaktoren

Theorie: Zerlegung der zusammengestzten Zahlen in Primfaktoren

Die Zahlenzerlegung ist für die Rechnung des größten gemeinsamen Teiler ggT oder de kleinen gemeinsamen Vielfachen (Mehrfacher) von zwei oder mehreren Zahlen, Vereinfachung von Brüche, etc.

Eine Zahl die nicht prim ist kann nicht in Primfaktoren zerlegt werden:

120 = 4 × 30 = 2 × 2 × 2 × 15 = 2 × 2 × 2 × 3 × 5 = 23 × 3 × 5

Wenn eine Zahl prim ist, dann kann diese nicht zerlegt werden (diese ist teilbar nur mit 1 oder mit sich die sich UNANGEMESSENE TEILER nennen).

Die Zahlen die sich nur durch sich und mit eins teilen nennen sich Primzahlen.

2 ist teilbar mit 2 und 1, also 2 ist eine Primzahl, 13 ist teilbar nur mit 13 und 1, also 13 ist eine Primzahl; 1 ist keine Primzahl, so dass die Primzahlen mit 2 anfangen – die erste Primzahl ist 2 und nicht 1.

Beispiele von Primzahlen (alle) bis 100: 2, 3, 5, 7, 11, 13, 17, 19, 23, 29, 31, 37, 41, 43, 47, 53, 59, 61, 67, 71, 73, 79, 83, 89, 97